Neues Bibliothekssystem ALMA

30.05.2022
 

Der Umstieg auf das landesweit einheitliche Bibliotheksmanagementsystem ALMA ist für August 2022 geplant. Möglichst zum 1. August soll der Regelbetrieb in der neuen Systemumgebung beginnen. Es lassen sich aber nicht alle Prozesse zu diesem Stichtag gleichzeitig starten - auch deshalb, weil wir von Partnern außerhalb der RWTH abhängig sind, beispielsweise dem Hochschulbibliothekszentrum (hbz). Daher kann die Fernleihe erst eine Woche später starten. Einen Überblick über die Terminplanung liefert die Tabelle weiter unten.

Zeitgleich mit der ALMA-Umstellung erfolgt die Umstellung des bisherigen KatalogPlus auf das neue Discovery Primo VE.

Der Linkresolver SFX ist in ALMA integriert und wird danach schrittweise aus den Verlinkungen herausgenommen. Dieser Vorgang kann aber noch etwas länger dauern.

Ablaufplan

Abstellung der Vormerkungen

Ab diesem Zeitpunkt werden Vormerkungen auf die Medien aller Bibliotheken der RWTH nicht mehr möglich sein.

8.6.2022 (im Laufe des Tages) bis 31.7.2022

Schließzeiten Fernleihe - Monografien

Hier sind wir vom hbz abhängig, das den Zentralen Fernleihserver betreibt. Fernleihbestellungen werden nicht möglich sein. Rückgaben können jedoch erfolgen (Quittungsblock vom 25.7.2022 bis 31.7.2022).

10.6.2022 bis 7.8.2022

Schließzeiten Fernleihe - Aufsätze

Diese Frist ist deutlich kürzer, weil keine Rückgabe der Medien erforderlich ist.

18.7.2022 bis 7.8.2022

Schließzeiten Ausleihe

In dieser Zeit werden Bestellungen/Ausleihen aus der UB nicht möglich sein. Rückgaben können erfolgen (Quittungsblock). An eine Gebäude-Schließung der UB ist nicht gedacht.

25.7.2022 bis 31.7.2022

An die jeweiligen Termine werden wir kurz vor den Änderungen erinnern.