Aktionswoche VIP4SME 11. bis 15. September 2017

25/08/2017
 

In der Woche vom 11. bis 15. September 2017 wird erstmals eine bundesweite Aktionswoche für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zur "Wertschöpfung mit Ideen- und Innovationsschutz" ausgerichtet. Hinter der in elf Städten angebotenen Veranstaltung stehen gemeinsam als Kooperationspartner die deutschen Patentinformationszentren sowie das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA).

Im Rahmen der Aktionswoche können sich KMU kostenfrei, neutral und vertraulich zur Wertschöpfung und Risikovermeidung im Umgang mit geistigem Eigentum durch Expertinnen und Experten der teilnehmenden Patentinformationszentren beraten lassen.


Im Fokus: Wie können Unternehmen von geistigem Eigentum profitieren?


Die rund zweistündigen Beratungen zum geistigen Eigentum ("Intellectual Property" - kurz: IP) beinhalten eine erste Analyse der unternehmensspezifischen IP-Situation. Mit abgedeckt werden dabei insbesondere die gewerblichen Schutzrechte (Patente, Gebrauchsmuster, Marken und Designs), aber auch Aspekte der sogenannten "Soft-IP", zu denen etwa Geschäftsgeheimnisse zählen, und des Urheberrechts. Auf dieser Grundlage erhalten die Unternehmen eine erste Einschätzung ihrer wirtschaftlichen Chancen und Risiken im Bereich des geistigen Eigentums mit ganz spezifischen Handlungsempfehlungen - von individuellen Anregungen für eine optimale Nutzung von IP im Unternehmen bis hin zu Ansätzen für strategische Wettbewerbsvorteile.

Die Aktionswoche mit den für KMU kostenfreien Orientierungsberatungen findet im Rahmen des EU-Projekts VIP4SME ("Value Intellectual Property for SMEs") statt, an dem sich in Europa und darüber hinaus über 30 Partner aus Wirtschaft, Forschung und Verwaltung beteiligen. Das Projekt zielt darauf ab, Unternehmen in die Lage zu versetzen, die wirtschaftlichen Potenziale ihres geistigen Eigentums besser zu identifizieren und strategisch zu nutzen. Das Internetportal von VIP4SME mit detaillierten Informationen finden Sie unter www.innovaccess.eu.


Eine vorherige Terminvereinbarung per Telefon oder E-Mail im PNZ ist erforderlich. Sie erreichen uns telefonisch unter: +49 241 80-94480 oder per E-Mail .